Vereinsgeschichte

Im Juni 1863 gründeten 61 Männer den Gesangverein „Germania“ Wörsdorf, der am 12. Dez. 1863 genehmigt wurde. Seit 1919 bestand neben der „Germania“ noch der Arbeitergesangverein „Einigkeit“. Von 1933 bis 1946 waren die Gesangsaktivitäten erheblich eingeschränkt und zeitweise ganz verboten.

1946 beantragten 60 Männer beider Vereine die Genehmigung zur Vereinsgründung der „Sängervereinigung 1863 Wörsdorf“. Die Genehmigung zum „Chorsingen“ wurde am 4. Jan. 1947 erteilt. 1. Vorsitzender ist Bürgermeister Wilhelm Scherer.

1963, hundert Jahre nach der Gründung wird der Sängervereinigung 1863 Wörsdorf die Zelter- Plakette durch den Hessischen Kultusminister verliehen.

Von 1975 bis 2016 war Karl-Heinz Harnischfeger 1. Vorsitzender

Seit 2016 ist Thomas Vollmer 1. Vorsitzender der Sängervereinigung 1863 Wörsdorf e. V.